Studium
Studien- & Abschlussarbeiten

Studien- & Abschlussarbeiten

Michael Wentingmann vom IWES berät einen Studenten Michael Wentingmann vom IWES berät einen Studenten Michael Wentingmann vom IWES berät einen Studenten © FBG / C. Bierwagen

Am IWES können sowohl Projekt-, Seminar- und Studienarbeiten als auch Abschlussarbeiten wie Bachelor- und Masterarbeiten angefertigt werden. Auch interdisziplinäre Projekte können am IWES bearbeitet werden. Die Themen werden nach einem Gespräch mit den Studierenden ausgegeben. Dabei nehmen wir auf persönliche Interessen und Vorkenntnisse Rücksicht.

Betreut werden Studierende aus allen Ingenieurdisziplinen wie z. B. Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt oder Computergestützte Ingenieurwissenschaften. Ein interdisziplinärer Hintergrund ist willkommen. Starkes Interesse an und eine Affinität zu Fragestellungen der Windenergie setzen wir voraus.

Interdisziplinäres Projekt

Ein interdisziplinäres Projekt kann auch als Einzelarbeit angefertigt werden, da die Aufgabenstellungen bei uns weitestgehend durchgängig interdisziplinär ausgerichtet sind. Wir sind darüber hinaus stets bemüht, auch Gruppenarbeiten in Kooperation mit anderen Instituten oder Fakultäten möglich zu machen.

ANGEBOTE FÜR STUDIERENDE IM BACHELOR

Das IWES bietet die folgenden Aufgabenstellungen für Ihr Bachelorstudium an. Die vorgeschlagenen Aufgaben können individuell an den jeweiligen Typ der Arbeit und den erforderlichen Arbeitsumfang angepasst werden. Auch für Ihre eigenen Ideen und Vorschläge sind wir offen. Bitte sprechen Sie uns an und wir besprechen das weitere Vorgehen.

  • Optimierungsalgorithmen in der multiaxialen Lebensdauerberechung (Bachelorarbeit)

    Einführung und Ziel der Arbeit

    Unter multiaxialen Lasten variieren die Hauptspannungsrichtungen mit der Zeit. Bei spröden Materialien (z.B. Rotorblatt-Klebstoffe oder Gusseisen der Rotornabe) führt dies dazu, dass sich der Schaden in einzelnen Materialebenen nicht gleichmäßig verteilt, sondern sich eine einzelne stark geschädigte Ebene herausbildet, die sogenannte kritische Ebene (engl. critical plane).

    Bei Lebensdauerberechnungen derartiger Materialien ist der Schaden der kritischen Ebene maßgebend und nicht die Akkumulation der Schäden von allen Ebenen, wie es bei duktilen Materialien der Fall wäre. Die Identifikation der kritischen Ebene ist daher für eine genaue Lebensdauerprognose äußerst wichtig. Dies ist jedoch mit hohem Rechenaufwand verbunden. Zur Reduktion der Rechenzeiten im critical plane-Verfahren sollen innerhalb dieser Bachelorarbeit verschiedene Optimierungsalgorithmen untersucht werden.

    Kenntnisse der Lebensdauerberechnung sind keine zwingende Voraussetzung für diese Arbeit. Weitere Einzelheiten sind der Ausschreibung zu entnehmen.

    Voraussetzungen

    • Vorkenntnisse in Matlab erforderlich

    Ausschreibung

    PDF der Auschreibung anzeigen
    PDF

ANGEBOTE FÜR STUDIERENDE IM MASTER

Für Ihr Masterstudium können Sie aus den folgenden Vorschlägen auswählen. Die Aufgabenstellungen können individuell an den jeweiligen Typ der Arbeit und den erforderlichen Arbeitsumfang angepasst werden. Auch für Ihre eigenen Ideen und Vorschläge sind wir offen. Bitte sprechen Sie uns an und wir besprechen das weitere Vorgehen.

  • Optimierungsalgorithmen in der multiaxialen Lebensdauerberechung (Interdisziplinäres Projekt / Projektarbeit / Seminararbeit)

    Einführung und Ziel der Arbeit

    Unter multiaxialen Lasten variieren die Hauptspannungsrichtungen mit der Zeit. Bei spröden Materialien (z.B. Rotorblatt-Klebstoffe oder Gusseisen der Rotornabe) führt dies dazu, dass sich der Schaden in einzelnen Materialebenen nicht gleichmäßig verteilt, sondern sich eine einzelne stark geschädigte Ebene herausbildet, die sogenannte kritische Ebene (engl. critical plane).

    Bei Lebensdauerberechnungen derartiger Materialien ist der Schaden der kritischen Ebene maßgebend und nicht die Akkumulation der Schäden von allen Ebenen, wie es bei duktilen Materialien der Fall wäre. Die Identifikation der kritischen Ebene ist daher für eine genaue Lebensdauerprognose äußerst wichtig. Dies ist jedoch mit hohem Rechenaufwand verbunden. Zur Reduktion der Rechenzeiten im critical plane-Verfahren sollen innerhalb dieser Arbeit verschiedene Optimierungsalgorithmen untersucht werden.

    Kenntnisse der Lebensdauerberechnung sind keine zwingende Voraussetzung für diese Arbeit. Weitere Einzelheiten sind der Ausschreibung zu entnehmen.

    Voraussetzungen

    • Vorkenntnisse in Matlab erforderlich

    Ausschreibung

    PDF der Auschreibung anzeigen
    PDF

KONTAKT FÜR ALLGEMEINE FRAGEN ZU STUDIEN- & ABSCHLUSSARBEITEN

Foto von Claudio Balzani Foto von Claudio Balzani © Anastasia Schuster
Dr.-Ing. Claudio Balzani
Sprechzeiten
Bitte vereinbaren Sie einen Termin
Adresse
Appelstraße 9a
30167 Hannover
Gebäude
Raum
727
Foto von Claudio Balzani Foto von Claudio Balzani © Anastasia Schuster
Dr.-Ing. Claudio Balzani
Sprechzeiten
Bitte vereinbaren Sie einen Termin
Adresse
Appelstraße 9a
30167 Hannover
Gebäude
Raum
727