StudiumLehrveranstaltungen
Projekte des Ingenieurwesens

Projekte des Ingenieurwesens

Offshore-Windpark Offshore-Windpark Offshore-Windpark © Nicholas Doherty / Unsplash

Im Rahmen eines Planspiels lernen die Studierenden die Methoden des modernen Projektmanagements. Dabei werden in Gruppen, den sogenannten "Bauteams", zwei unterschiedliche Aufgabenstellungen bearbeitet. Das dafür erforderliche Fachwissen wird in den "Expertenrunden" in Form von Vorlesungen durch die Institute vermittelt. Das IWES ist dabei für die Grundlagen der Windenergietechnik verantwortlich, die für die Planung eines Offshore-Windparks erforderlich sind.

Das Modul verschafft den Studierenden darüber hinaus einen Überblick über die Breite des Bauingenieurwesens. Außerdem lernen sie die Struktur der Fakultät und die Tätigkeitsbereiche der Institute kennen.


Leistungspunkte

4 LP

PO 2019

Semester

WiSe

SWS: 1V / 1Ü / 1P

Studienleistung

Unben. Präsenzübung

Mehrteiliger Bericht

Sprache

DE

Unterlagen z. T. EN


HIGHLIGHT: PLANSPIEL

Soft Skills durch Eigenleistung: Die Studierenden erarbeiten sich den fachlichen Teil eines Teilprojekts innerhalb eines Planspiels. Die gewonnenen Erkenntnisse werden in Form eines Vortrags präsentiert. Dadurch werden sowohl der Umgang mit TIB-Diensten als auch moderne Präsentationstechniken trainiert, was für den weiteren Verlauf des Studiums sehr wichtig ist.

Das Konzept des Moduls ist einzigartig: Die Kombination aus Planspiel und fachlichen Inhalten ermöglicht sowohl das Erlernen von Schlüsselkompetenzen des Projektmanagements als auch das Kennenlernen der Institute und stellt damit einen hervorragenden Orientierungsrahmen – auch über spätere Berufsfelder – dar.

LERNZIELE

Das Modul vermittelt den Studierenden in der Studieneingangsphase einen Überblick über die fachliche Breite des gewählten Studiengangs und gibt einen Eindruck von den späteren Berufsbildern. Zudem wird eine Hilfe zur Orientierung im Studium und zur Strukturierung der eigenen Lern- und Arbeitsaktivitäten gegeben. Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls können die Studierenden:

  • eine offene Aufgabenstellung im Team bearbeiten,
  • die universitären Anforderungen an die Erstellung eines Berichts und die Präsentation von Ergebnissen grundlegend umsetzen,
  • mit studientypischen Arbeitssituationen und -abläufen umgehen,
  • grundlegende Sachverhalte ihres "Expertengebiets" erklären.

INHALTE DER EXPERTENRUNDEN AM IWES

In den Expertenrunden des IWES werden die folgenden Inhalte besprochen:

  • Überblick Offshore-Windenergie
  • Aufbau einer Windenergieanlage
  • Ressource Wind
  • Leistungskurve und Energieertrag
  • Windpark-Layout
  • Logistik und Installation
  • Wirtschaftlichkeit

EXPERTENVORTRÄGE

Im Rahmen der Expertenrunden halten die Studierenden einen Vortrag zu einem vorgegebenen Thema. Am IWES recherchieren die Studierenden Informationen zu bereits realisierten Offshore-Windparks und präsentieren die Ergebnisse zusammenfassend in den Expertenrunden vor ihren Kommilitonen. Dadurch werden einerseits Schlüsselkompetenzen erworben, andererseits gewinnen die Studierenden einen umfassenden Überblick über technologische Ausstattungen von Offshore-Windparks, Möglichkeiten der Installation und Logistik sowie das Windpark-Layout. Für die Vorträge besteht Anwesenheitspflicht.

PRÜFUNG

Zum erfolgreichen Abschluss des Moduls PdI muss eine mehrteilige unbenotete Präsenzübung absolviert werden. Dazu zählt ein mehrteiliger Bericht sowie Expertenvorträge, in denen die Studierenden jeweils einen Vortrag halten. Abschließend werden die Ergebnisse vor einer Jury präsentiert, die dann ein Gewinnerteam prämiert.

DOZENT UND ANSPRECHPERSON FÜR DAS IWES

Foto von Claudio Balzani Foto von Claudio Balzani © Anastasia Schuster
Dr.-Ing. Claudio Balzani
Sprechzeiten
Bitte vereinbaren Sie einen Termin
Adresse
Appelstraße 9a
30167 Hannover
Gebäude
Raum
727
Foto von Claudio Balzani Foto von Claudio Balzani © Anastasia Schuster
Dr.-Ing. Claudio Balzani
Sprechzeiten
Bitte vereinbaren Sie einen Termin
Adresse
Appelstraße 9a
30167 Hannover
Gebäude
Raum
727